Park+Ride erhalten und entwickeln

 

In enger Kooperation mit der Deutschen Bahn, Privaten und Kommunen verfolgen wir das Ziel, Parkmöglichkeiten an Pendlerbahnhöfen wirtschaftlich zu betreiben und für unsere Kunden damit ein ausreichendes und vernetztes Parkangebot nachhaltig zu sichern.

P+R – „Park and Ride“ nehmen wir wörtlich: Parken und Zugfahren denken wir zusammen.
Wir bringen Pendler zum Zug. Optimales Parken am Bahnhof bedeutet reibungslose Mobilität und somit mehr Lebensqualität. Durch das Vorhalten von P+R-Stellplätzen am Bahnhof wird der Reisende angeregt, auf das eigene Auto zu verzichten und den ÖPNV zu nutzen. So wird der innerstädtische Individualverkehr entlastet, was unserer Gesundheit und der Umwelt zugutekommt.

In diesem Sinne verstehen wir auch unseren Auftrag und unterstützen unsere Kooperationspartner mit unserem Knowhow bei der Planung, Errichtung und beim Betrieb von P+R-Anlagen. Wir binden alle Akteure ein, um aus den individuellen Anforderungen ein gemeinsames Erfolgskonzept zu entwickeln. Aufbauend auf einer guten Planung erarbeiten wir maßgeschneiderte Bewirtschaftungskonzepte.

Verlagerung der Verkehre – Erfahrungen und Handlungsempfehlungen
Bei der Planung und Errichtung von P+R-Anlangen muss sowohl das engere als auch das weitere verkehrliche Umfeld eines Bahnhofs und seiner Parkmöglichkeiten betrachtet werden. Und es reicht nicht aus, nur den einen Bahnhof der einen Gemeinde zu betrachten. Man muss z. B. auch schauen, wie sich die Parkbedarfe und -möglichkeiten auf die Haltestationen entlang einer ganzen Bahnstrecke verteilen. Oft ist es möglich, allein durch geschicktes Parkraummanagement bereits bestehende Parkeinrichtungen besser auszulasten, anstatt neue und teure Parkeinrichtungen bauen zu müssen. Das ist wirtschaftlich, schont gleichzeitig Umweltressourcen und ist damit nachhaltig – eine Ausrichtung, der wir uns verpflichtet fühlen.

Durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu mehr Qualität und zufriedeneren Kunden. Professionelle Bewirtschaftung durch den Spezialisten für das Parken am Bahnhof.

 

einfahrtsfahne_mit-pr-symbol_mittig

Referenzobjekt:
Beispiel Holzkirchen